11. Feuer 4 in Wingeshausen

 

Alarmeinsatz Feuer 4 hieß das Einsatzstichwort heute um 19:24 Uhr für den Löschzug Aue-Wingeshausen. Die Bewohner eines alten Fachwerkhauses im Wingeshäuser Hellweg hatten Brandgeruch war genommen und waren von einem brennenden Kabel in einem Kellerraum ausgegangen. Eine solche Lage kann sich sehr schnell zu einem Zimmerbrand oder Schlimmeren entwickeln und um dies zu verhindern, werden bei Feuer 4 nicht nur die örtlichen Kräfte der Feuerwehr, sondern weitere Einheiten alarmiert. Neben den Feuerwehrkameraden aus Aue-Wingeshausen, kam die Löschgruppe Berghausen und der Einsatzleitwagen 1 sowie die Drehleiter aus der Kernstadt zum Einsatz. Ebenfalls vor Ort, ein Mitarbeiter der Firma Westnetz.
Nach einer ersten Erkundung durch einen Atemschutztrupp konnte jedoch Entwarnung gegeben werden, da kein Schadenfeuer sondern nur Rauch und ein beißender Gestank nach verschmortem Kunststoff festzustellen war. Nachdem der Keller mit einem Gebläse ordentlich gelüftet war, wurde als Ursache ein verschmortes Vorschaltgerät einer alten Neonröhre ausgemacht. Wäre der Vorfall zu einem späteren Zeitpunkt in der Nacht passiert, hätte dies sehr wahrscheinlich zu einem wesentlich größeren Schaden geführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.