Rauchmelder

wenig Geld für große Taten

 

Die häufigsten Ursachen für Brände in Haushalten sind schadhafte Leitungen, defekte Sicherungen, brennbare Materialien in direkter Nähe von Elektrogeräten, offenes Feuer wie Kerzen oder Kamine, Rauchen von Tabakwaren, Haushaltsgeräte wie Bügeleisen, Waschmaschinen, Stand-by betriebene Radios, Fernseher oder Computer und mit Feuer spielende Kinder.

Rund 600 Menschen sterben jährlich in Deutschland an den Folgen von Bränden. Leider werden die zentralen Gefahren im Brandfall leicht unterschätzt.

Es gibt zahlreiche Ursachen, die zu einem Feuer führen können. Überhitzung von technischen Geräten, Kurzschlüsse, eine brennende Zigarette und leider auch zündelnde Kinder.

70% aller Brände entstehen nachts zwischen 23.00 und 7.00 Uhr und werden gerade deshalb leicht zur Brandfalle für die Bewohner. Tödlich ist in 2/3 der Fälle jedoch nicht das Feuer sondern der Rauch. Bereits drei Atemzüge des giftigen Brandrauchs können im Schlaf zur Bewusstlosigkeit und damit zum Ersticken führen.

Ein Feuermelder bietet Ihnen den besten Schutz vor diesen Gefahren.

Die lebensrettenden Rauchmelder sind nicht größer als eine Kaffeetasse, unauffällig, leicht zu installieren und überall im Fachhandel erhältlich. Hochwertige Rauchmelder mit VdS-Zeichen funktionieren nach einem optischen Prinzip, das eine zuverlässige Raucherkennung und entsprechende Alarmmeldung ermöglicht. Rauchmelder sollten batteriebetrieben sein, um auch bei Stromausfall zu funktionieren. Bevor die Batterie ausgetauscht werden muss, ertönen bei diesen Geräten rechtzeitig Warnsignale.

Viele Brände könnten im Entstehungsstadium mit einem Feuerlöscher noch gelöscht werden. Darum müssen im Wohnbereich ein funktionsfähiger Feuerlöscher und eine Löschdecke griffbereit sein.

Bei Fragen zur Installation oder zur Anschaffung von Rauchmeldern und Feuerlöschern helfen wir Ihnen gern weiter.